Home
Impressum
Sitemap
Über den Autor
Anwalt - Warum ?
Anwalt - wann ?
Anwalt = Kosten ?
Schadensersatz
Sachschäden
Reparaturkosten
Gutachterkosten
Nutzungsausfall
Mietwagenkosten
- Preise
- Mietdauer
- Fahrbedarf
- Vollkaskoschutz
Wertminderung
Abschleppkosten
Entsorgungskosten
Ab,- Anmeldekosten
Mehrwertsteuer
Kostenpauschale
weitere Positionen
Personenschäden
Kontakt
Formulare
interner Bereich



Fahrbedarf:

Ein Mietwagen ist nicht erforderlich, wenn die tägliche Fahrstrecke unter 20-30 km liegt (OLG München, ZfS 93, S. 120; LG Karlsruhe, VersR 82, S. 810; OLG Hamm, SP 2001, S. 349). Insoweit kann der Geschädigte auf ein Taxi verwiesen werden; die Kosten für den „unnötigen“ Mietwagen muss er selbst tragen (LG München, AZ: 17 S 20754/04). In Ausnahmefällen kann von dieser Regelung abgewichen werden, so z.B., wenn der Fahrbedarf anfangs nicht absehbar war oder aber behinderte Familienangehörige gefahren werden müssen.

Der Geschädigte darf im Umkehrschluss aber auch nicht den Mietwagen ausnutzen, um Reisen durchzuführen, die er ohne den Mietwagen und den Unfall nicht durchgeführt hätte.

 

Rechtsanwalt Lars Kasulke
webmaster@unfall-recht.de